KUNDEN

Referenzprojekte

  • Marketing and Sales Academy, Pflanzenschutz

    Für ein internationales Pflanzenschutzunternehmen führte MTAC ein umfassendes, mehrjähriges Projekt durch, in dessen Verlauf Kenntnisse in Marketing und Sales verbessert sowie ein neuer Marketing- und Vertriebsansatz herausgearbeitet, standardisiert und allen Marketing- und Sales-Mitarbeitern weltweit vermittelt wurde. In Präsenztrainings, Webinaren, Coachings und mittels Performance Support wurde 3.500 bis 4.000 Mitarbeitern des Unternehmens eine Vielzahl an Inhalten vermittelt; hierzu gehörten z. B. Branding, der richtige Marketingmix, Key Account Management und Selling.

  • Finance for executives, Pharma

    Die Länderleitung Zentral- und Osteuropa eines familiengeführten, mittelständischen Pharmaunternehmens verfügte lediglich über ein heterogenes kaufmännisches Wissen. MTAC vermittelte daher über einen Zeitraum von einem Jahr 30 Teilnehmern betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, schulte sie im Umgang mit Finanzkennzahlen und zeigte Hebel zur Optimierung des lokalen Return on Investment auf. Dies erfolgte mittels eines Präsenztrainings, bei dem die Teilnehmer dank eines individuellen Brettplanspiels die gewünschten Inhalte erfolgreich verinnerlichen konnten.

  • Finance Academy, Performance Materials

    Ein unterschiedlicher Wissensstand sowie neue Systeme, Instrumente und Konzepte stellte die Mitarbeiter des Controlling in einem internationalen Performance Materials-Unternehmen vor Herausforderungen. Mit den drei Trainingsmodulen „Finance for non financial managers“, „Basics and systems“ und „Advanced Finance and Controlling Tools“ sowie einem Web Based-Training unterstützte MTAC die etwa 500 internationalen Teilnehmer über einen Zeitraum von zwei Jahren dabei, globale und regionale Prozesse zu verstehen, eine Controlling-Wissensplattform zu schaffen und eine Businesspartner-Mentalität zu entwickeln.

  • High-Potential-Programm, Chemie

    Ein DAX-Unternehmen der chemischen Industrie hatte sich ambitionierte Umsatzziele im Bereich Automotive gesetzt. Diese sollten mithilfe 18 bedarfsgerecht ausgebildeter High-Potentials erreicht werden. Über einen Zeitraum von zwei Wochen führte MTAC mit diesen ein General Management-Training durch, das ein zehntägiges Mini-MBA-Programm sowie Besuche von Supply Chain-Partnern beinhaltete. Da die High Potentials international tätig sind, wurde das Training in englischer Sprache absolviert.

  • Project Management Academy, Chemieparkbetreiber

    Ein Chemieparkbetreiber sah Verbesserungspotenzial bei diversen IT-Teams im Projektmanagement und wollte eine einheitliche Ausdrucks- und Vorgehensweise festigen. Um die Mitarbeiter dabei zu unterstützen, setzte MTAC auf die 30/30/30/10-Herangehensweise. Den IT-Teams wurden Grundlagen im Projektmanagement vermittelt sowie diverse ProMit-Hilfsmittel wie Leitfäden, Handbücher und Checklisten zur Verfügung gestellt. Das Erlernte wurde in einer Projektmanagement-Simulation und anderen Übungen direkt angewandt. Das Training lief über mehrere Monate, wurde stets weiterentwickelt und den Lernerfolgen angepasst.

  • Controlling, Automotive

    Die Controller eines börsennotierten Fahrzeug- und Maschinenbaukonzerns benötigten einen einheitlichen Wissensstand; das bisher angewandte Training, das von internen Referenten durchgeführt worden war, soll interaktiver gestaltet werden. Mit einem speziell für das Unternehmen entwickelten Brettplanspiel wurden die betriebswissenschaftlichen Zusammenhänge einer Vertriebsniederlassung sowie die Auswirkungen alltäglicher Geschäftsvorfälle auf die Deckungsbeitragsrechnung vermittelt. Zu Beginn der Maßnahme wurden weltweit ca. 1.500 Mitarbeiter geschult; anschließend wurden jährlich vier Trainings mit je 20 Teilnehmern absolviert.

  • BWL für Laborleiter, Chemie

    Ein DAX-Unternehmen aus der chemischen Industrie wollte seinen Laborleitern mit naturwissenschaftlichem Hintergrund ermöglichen, sich ein grundlegendes betriebswirtschaftliches Wissen anzueignen. Mittels Präsenztraining inklusive individuellem Brettplanspiel vermittelte MTAC ihnen die nötigen Grundlagenkenntnisse im Rechnungswesen, dem Working Capital Management und in der Bilanzierung. Darüber hinaus erstellten und beurteilten die Nachwuchsführungskräfte diverse Business Cases. Die 100 Teilnehmer wurden dabei in sieben Gruppen und über einen Zeitraum von drei Jahren trainiert.

  • Supply Chain Academy, Life Sciences

    Für einen internationalen Life Science-Konzern entwickelte MTAC ein Konzept, anhand dessen Trainingsinitiativen zum Supply Chain Management für alle Geschäftsbereiche entwickelt und implementiert wurden. Die Maßnahme schuf nicht nur neues Wissen, sondern förderte auch einen fruchtbaren Austausch unter allen Mitarbeitern. Mit diversen Gruppenarbeiten wie KPI-Berechnungen und Prozessdarstellungen bzw. -definitionen wurden pro Jahr rund 300 Mitarbeiter in 12 weltweiten Trainings geschult. Zu den Trainingsinhalten zählten unter anderem SCM-Grundbegriffe, Stammdaten, IT-Infrastruktur und Supply-Chain-Prozesslandschaften.